Das Kon­zert­haus Dort­mund ermög­lich­te unse­ren Schü­le­rin­nen und Schü­lern ein Kon­zert der beson­de­ren Art. Am 16.06.2021 nah­men alle unse­re Klas­sen am digi­ta­len Live­kon­zert “Ohren­öff­ner mit Ralph Cas­pers — Ein Cel­lo geht auf Rei­sen” des Kon­zert­hau­ses teil.

Ein Cel­lo-Quar­tett prä­sen­tier­te ver­schie­dens­te Musik­stü­cke aus ver­schie­de­nen Zei­ten und Welt­re­gio­nen. Ange­lei­tet wur­de das Quar­tett vom öster­rei­chi­schen Cel­lis­ten Kian Sol­ta­ni. Die Rei­se star­te­te mit einem Psalm von Bach führ­te über den Früh­ling von Vival­di und einem süd­ame­ri­ka­ni­schen Tan­go bis hin zu dem The­ma von Mis­si­on impos­si­ble. Die Rei­se ende­te in Per­si­en mit dem von Kian Sol­ta­ni selbst kom­po­nier­ten Stück “Per­si­scher Feuertanz”.

Ralph Cas­pers, bekannt aus der Sen­dung mit der Maus, mode­rier­te durch das Kon­zert. Beson­ders inter­es­sant war die Mög­lich­keit, durch den Livechat Fra­gen an die Musi­ker zu stel­len. Auch die Fra­ge unse­rer Klas­se 6a, war­um Musi­ker immer ihren Kopf zur Musik mit­be­we­gen, wur­de beantwortet.

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler mach­ten es sich im Klas­sen­raum bequem und genos­sen die Rei­se des Cellos.