Sozia­les Ler­nen

Als Klas­se zusam­men zu wach­sen hört sich meist leich­ter an, als es ist. In den Jahr­gän­gen 5 und 6 ler­nen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler in spie­le­ri­scher Form mit den Her­aus­for­de­run­gen des gemein­sa­men Arbei­tens umzu­ge­hen. Dazu gehört, die Stär­ken ande­rer und die eige­nen Stär­ken anzu­er­ken­nen, die Schwä­chen ein­zel­ner Kin­der zu akzep­tie­ren, mit Gefüh­len adäquat umzu­ge­hen oder Kon­flik­te ertra­gen und lösen zu ler­nen. Die­se Kom­pe­ten­zen sind not­wen­dig, um die 6 Jah­re der gemein­sa­men Schul­zeit gut zu ver­brin­gen. In einer wöchent­li­chen Stun­de arbei­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler gemein­sam mit der Schul­so­zi­al­ar­bei­te­rin an die­sen The­men.