Kontakt

Sekundarschule Rüthen

Schlangenpfad 15

59602 Rüthen

Sekretariat

Ina Steinweg und Birgit Kußmann

Tel. 02952/1683

info@sekundarschule-ruethen.de

Stellenangebote

Zu den Stellenangeboten

Wir suchen für das nächste Schuljahr Lehrerinnen und Lehrer.

Bitte bewerben Sie sich mit den üblichen Bewerbungsunterlagen:

Private Sekundarschule Rüthen
Schulleiterin Eva Tappe

oder Schulträgerverein Rüthen
Vorsitzender Dr. Hans-Günther Bracht

Schlangenpfad 15
59602 Rüthen

Für Vorabanfragen rufen Sie bitte an Tel. 0 29 52 / 16 83
oder benutzen Sie das Kontaktformular.

Informationsmaterial

Die Schulform Sekundarschule

Infomaterial des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW


Unser Konzept zur  Inklusion

"Gemeinsam verschieden lernen"


Kunstgalerie

SPORT


20.09.2019

Fußballer in bester Torlaune

Kicker belegen den 2. Platz am Schneringer Berg

Am Freitag,  20. September 2019 fand im Rahmen der bundesweiten Schulmeisterschaften das Qualifikations-Turnier der Fußballer in Rüthen statt. Als Gastgeber empfing die Private Sekundarschule Rüthen in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2004-2006) auf dem Sportplatz des TSV Rüthen die Mannschaften vom Gymnasium Antonianum  Geseke, dem Gymnasium Erwitte, dem Gymnasium Schloß Overhagen und dem Friedrich-Spee-Gymnasium aus Rüthen.

Bei bestem Fußballwetter konnten die Nachwuchskicker beweisen, dass trotz kurzer Vorbereitungszeit schon ansehnlicher Mannschaftssport gezeigt werden kann. Die besondere Herausforderung dabei war ein Team aus 6 verschiedenen Schulklassen (8. bis 10. Klasse) zu formen, die in dieser Konstellation vorher noch nie zusammen gespielt hatten.

Die Sekundarschule Rüthen eröffnete das Turnier mit einem 3:1 Sieg gegen den Nachbarn aus unserer Stadt. Trotz Rückstandes spielte die Mannschaft selbstbewusst weiter und drehte durch den Hattrick von Lennart Belda die Partie zu einem verdienten 3:1 Sieg gegen das Friedrich-Spee-Gymnasium. Besonders sehenswert war der Kopfballtreffer von Lennart Belda nach einer präzisen Ecke von Drian Gashi.

Im zweiten Spiel konnte die noch sehr junge Mannschaft aus Overhagen mit 6:0 besiegt werden. Erneut glänzte Lennart Belda mit 2 Toren, dazu kamen ein Treffer von Mittelfeldregisseur Leon Gashi sowie ein Hattrick vom rechten Flügelspieler Moritz Budde. In dieser Partie kamen alle 14 gemeldeten Kicker zum Einsatz und konnten Spielpraxis sammeln.

In der dritten Partie ging es nun gegen den Favoriten aus Geseke. Die Gäste konnten ihre physische Überlegenheit sowie ihr fußballerisches Geschick erfolgreich einsetzen und gewannen verdient mit 2:0. Geseke krönte sich im Anschluss auch zum Turniersieger. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

Im letzten Spiel gab es für die Sekundarschule Rüthen ein echtes Finale um den zweiten Platz mit dem Gymnasium Erwitte. Wie in der Auftaktpartie liefen wir wieder einem Rückstand hinterher. Erneut konnte der Spieler des Turniers, Lennart Belda, mit zwei wichtigen Toren und einer Torvorlage die sehr spannende Partie entscheiden. Den 3:1 Sieg krönte Leon Gashi mit seinem zweiten Turniertreffer. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft der Sekundarschule für den verdienten zweiten Platz! Angesichts der Tatsache, dass alle anderen Schulen im Turnier deutlich mehr Klassen und Schüler zur Auswahl hatten, konnten wir erneut aus unserer kleinen Auswahl ein erfolgreiches Team bilden.

Der SV Lippstadt Kicker Lennart Belda führte das Team routiniert und glänzte mit 7 Treffern und 2 Vorlagen. Über die Flügel agierten Moritz Budde und Adrian Gashi. Im zentralen Mittelfeld lenkte Leon Gashi unser Spiel und wurde von Nikita Senger und Louis Marx abgesichert. Auf den Außenverteidigerpositionen waren die schnellen Drian Gashi und Jan Kühle. In der Innenverteidigung kämpften Maurice Lira und Lukas Jaeger erfolgreich mit der Unterstützung von Marvin Schultze und Lars Hüske. Unser Tor hütete zuverlässig der großgewachsene Fabian Hinz.

Insgesamt gewann unser Team 3 von 4 Partien und erzielte dabei ein Torverhältnis von 12:4 Toren. Etwas Wehmut bleibt zum Abschluss, denn für die drei 10.Klässler (Lennart, Moritz, Maurice) war es schon ihr letztes Turnier für die Private Sekundarschule Rüthen. Vor über 5 Jahren gehörten sie zu den ersten Schülern unserer Schule bei der Gründung im Jahr 2014. So schnell vergeht die Zeit.

Robert Eri

Großartige sportliche Leistungen der Sekundarschüler zum Schuljahresende 2019/20

3. Platz im Kreis Soest für Sekundarschule Rüthen

Erfolg beim Deutschen Sportabzeichen

Am 3. Juli 2019 fand zum zweiten Mal der Deutsche Sportabzeichentag der Privaten Sekundarschule Rüthen statt. Die etwa 250 Schülerinnen und Schüler absolvierten auf dem Schulsportgelände die verschiedenen Leichtathletikdisziplinen:  800 Meter Lauf, Hochsprung, Weitsprung, Sprinten, Ballwurf und Kugelstoßen. Zusätzlich im Angebot waren Seilspringen und Klimmzüge. Die Schwimmfertigkeiten wurden für die Jüngeren im Rahmen des Schwimmunterrichts schon vorher im Warsteiner Allwetterbad erfolgreich abgenommen.

Zum Abschluss des Sportabzeichentages durften sich die Klassen auf dem Sportgelände im Staffellauf als Teams miteinander messen. Dies wurde von den zahlreichen Zuschauern euphorisch begleitet. Die Großveranstaltung wurde von allen Lehrern betreut, die viele großartige Leistungen bestaunen konnten. Animiert durch die positive Stimmung liefen einige Lehrkräfte spontan die 800 Meter mit, was ebenfalls zur allgemeinen Erheiterung beitrug.

Ein besonderer Dank gilt dem Stadtsportbund Rüthen für die gute Zusammenarbeit und der Leichtathletikabteilung des TSV Rüthen, die erneut mit kompetenter Unterstützung die Veranstaltung bereicherten.

Schon im letzten Sommer hatte die Sekundarschule Rüthen einen erfolgreichen Sportabzeichentag. Dies wurde nun im Rathaus Rüthen gewürdigt. Der Kreissportbund Soest, der Stadtsportbund Rüthen, die Sparkasse Rüthen als Hauptsponsor und Bürgermeister Peter Weiken ehrten die sportlichen Leistungen des letzten Jahres.

 

Die Private Sekundarschule Rüthen errang den dritten Platz im Kreis Soest und erhielt dafür einen Wanderpokal.

Die Sportstadt Rüthen erreichte sogar  den zweiten Platz in ganz Nordrhein-Westfalen.

Wir gratulieren dafür herzlichst.

Robert Eri, Sportlehrer

 

 

 

Leichtathleten krönen Schuljahr 2018/19

Größter Erfolg der Privaten Sekundarschule bei den Kreismeisterschaften

Am Montag, 8. Juli 2019 fanden die jährlichen Kreismeisterschaften in der Leichtathletik statt. Fast schon traditionell begann die Veranstaltung in Soest mit Regen. Mit der aufkommenden Sonne wurden allerdings nicht nur die Bedingungen besser, sondern auch die Leistungen unserer Schüler wuchsen in den Himmel. Marie-Sophie Roeder wurde im Ballweitwurf mit 27,50 Meter Vizemeisterin in der Alterskategorie W12. Ebenfalls Zweiter wurde Justin Schweighöfer in der U18 über 100 Meter in 13,04 Sekunden und jeweils Vierter im Weitsprung (4,93m) und Kugelstoßen (8,85m / 5 Kg). Luc Hansmeier gewann sein Rennen über 800 Meter in 2:51 Minuten bei den M12 Jungen, verpasste allerdings hauchdünn den Sprung auf das Siegertreppchen wegen der Ergebnisse im parallelen Lauf. Im Weitsprung errang Luc Hansmeier zusätzlich den 4. Platz mit 3,81 Metern.

Zum zweiten Mal nach 2016 wurde Franziska Berghoff Kreismeisterin, diesmal im Kugelstoßen mit einer Weite von 9,29 Meter (3 Kg) in der Alterskategorie U18. Erstmalig Kreismeisterin wurde Hanna Heckmann über 800 Meter in der U18 in der Bestzeit von 2:43 Minuten. Zusätzlich konnte Hanna Heckmann noch den 4. Platz mit 4,21 Meter im Weitsprung erreichen. Lasse Stallmeister gewann souverän in der U18 über 800 Meter in der Zeit von 2:23 Minuten. Somit feiert die Private Sekundarschule Rüthen den größten sportlichen Erfolg seit seiner Gründung.

Auf dem Foto zu sehen sind die Sporthelfer Emma Zumbrink und Chayenne Avenato sowie die Athleten Lynn Sommerfeld, Hanna Heckmann, Franziska Berghoff, Anita Gashi, Lasse Stallmeister, Luc Hansmeier, Marie-Sophie Roeder und Justin Schweighöfer.

 

Sekundarschule belohnt sich mit 2. Platz bei den Kreismeisterschaften

Fußballer glänzen in Lippstadt - Herzliche Glückwünsche!

30.04.2019 Nach dem Turniersieg in Herzfeld qualifizierten sich die Fußballer des Jahrgangs 2007-09 für das nächste Turnier. Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ trafen sich die besten Schulmannschaften aus Lippstadt, Soest, Geseke und Rüthen auf dem Sportgelände des SV Lippstadt. Der Wettbewerb wird in allen Bundesländern ausgespielt, bis aus den stärksten Teams Deutschlands beim Endturnier in Leipzig der Sieger ermittelt wird.

In der Auftaktpartie gegen den späteren Turniersieger, die Hannah-Arendt-Gesamtschule Soest, verloren wir 2:0. Nun galt es sich schnell zu sammeln und motiviert gegen den Gastgeber und Favoriten vom Ev. Gymnasium Lippstadt anzutreten. Dies gelang auch hervorragend mit dem erstmaligen Sieg gegen eine Lippstädter Mannschaft. Luc Hansmeier belohnte sein Team mit dem Siegtreffer zum 1:0. In vielen Kombinationen konnten auch Philipp Geesmann, Lukas Dahlhoff und Jonas Reiter glänzen. Defensiv hatte Nikolas Scharlau-Contreras die Regie übernommen und Max Flottemesch konnte im Tor alles parieren.

Im dritten Spiel gelang uns sogar noch eine Überraschung gegen das Gymnasium Antonianum Geseke. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewann die Sekundarschule Rüthen mit 3:1. Erneut konnte Luc Hansmeier mit seiner Schnelligkeit den Unterschied ausmachen. Nach nur 45 Sekunden konnte er den langen Abschlag von Torwart Luis Kaps zum Führungstreffer nutzen. Nach dem Ausgleich von Geseke konnten wir durch ein Eigentor glücklich in Führung gehen. In der anschließenden Abwehrschlacht mussten nun Luca Henke und die beiden Jüngsten Visakan Thavarasah und Jonas Authmann alles geben. Erneut konnte Luc Hansmeier mit einem Konter das Spiel entscheiden und zum 3:1 Sieg einnetzen. Somit konnte die Sekundarschule Rüthen den 2. Platz im Kreis Soest erreichen. Wir gratulieren Soest zum 1.Platz und wünschen viel Glück beim nächsten Turnier in Iserlohn gegen die Konkurrenz aus dem Ruhrgebiet. Jannik Sellerberg hatte uns erneut als Schiedsrichter begleitet. Trainer Robert Eri

    

Fotos im Stadion des SV Lippstadt. Hinten von links: Luc Hansmeier, Lukas Dahlhoff, Max Flottemesch, Luis Kaps, Nicolas Scharlau-Contreras. Vorne von links: Jonas Reiter, Philipp Geesmann, Luca Henke, Jonas Authmann, Visakan Thavarasah

 

 

Zwei Rekorde: Sekundarschule erstmalig Turniersieger                          

11. April 2019 - Nachwuchskicker siegen in Lippetal

Seit der Gründung der Privaten Sekundarschule Rüthen im Sommer 2014 nahmen regelmäßig Schulmannschaften an Fußballturnieren in der Region teil. In der Regel als kleiner wenig beachteter Außenseiter, war es ein großer Erfolg, wenn mal ein zweiter Platz heraussprang.

Nun aber konnten die Jüngsten (Jahrgang 2007-09) im WK IV Turnier zwei Rekorde aufstellen. Neben dem ersten Turniersieg in der Geschichte der Privaten Sekundarschule Rüthen konnten die jungen Kicker erstmalig alle Spiele eines Turniers gewinnen. Nach einer 40 minütigen Busanreise spielten wir zum Auftakt auf dem Sportplatz in Herzfeld gegen die Ursulinenschulen Werl. In der Auftaktpartie war die Nervosität einiger Akteure deutlich sichtbar, zudem spielten unsere Talente in dieser Konstellation erstmalig zusammen. Nachdem wir etliche hochkarätige Torchancen ungenutzt ließen, konnte Werl in Führung gehen. Nun steigerte sich unser Team und drehte die Partie in eine 3:1 Führung. Die sehenswerten Tore erzielten Philipp Geesmann, Nicolas Scharlau-Contreras und Visakan Thavarasah. Zum Schluss konnte Werl mit dem 2:3 Anschlusstreffer die Partie fast wieder kippen. Mit einem Kraftakt retteten unsere Kicker das Ergebnis über die Zeit. Ein besonders Lob geht an unseren Torwart Max Flottemesch.

Vor der zweiten Partie sprach das Team einige Verbesserungsvorschläge an und konnte diese auch clever zum 1:0 Sieg gegen den zweiten Teilnehmer aus Werl umsetzen. Gegen das Mariengymnasium Werl standen wir in der Defensive sehr stabil und gewannen verdient durch das Tor von Luc Hansmeier.

Das dritte Gruppenspiel gegen den Gastgeber, die Lippetalschule, war dann ein echtes Endspiel indem uns ein Remis zum Turniersieg schon gereicht hätte, da die Lippetalschule zwei Punkte weniger hatte. Durch eine eingeübte Eckballvariante konnte Philipp Geesmann nach Vorlage von Lukas Dahlhoff zur frühen 1:0 Führung einnetzen. In der Folge konnte unser Team durch exzellentes Stellungsspiel die Räume für den Gegner soweit verdichten, dass insgesamt nur wenige Möglichkeiten entstanden. Durch einen der vielen gut vorgetragenen Konter stellte Luc Hansmeier mit dem 2:0 den Endstand her und sicherte uns so den ersten Turniersieg unserer Schule! Ein besonderer Dank geht an unseren Betreuer und Schiedsrichter Jannik Sellerberg für die Unterstützung. Trainer Robert Eri

Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler!

Auf dem Foto von hinten links:  Jannik Sellerberg, Nicolas Scharlau-Contreras, Philipp Geesmann, Lukas Dahlhoff, Luca Henke, Luc Hansmeier und Jonas Reiter - Von vorne links: Visakan Thavarasah, Jonas Authmann, Max Flottemesch, Fin Dumschat, Luis Kaps

 

 


2. Wintercup der Sekundarschule Rüthen am 06.02.2019

Wie bereits im Vorjahr fand in unserer Dreifachturnhalle das schulinterne Spieleturnier der Sekundarschule Rüthen statt. Etwa 200 Schülerinnen und Schüler aus 8 Klassen kämpften in 24 Mannschaften (16 Jungenteams und 8 Mädchenteams) um den Sieg.

Die Klassen 5 und 6 spielten Brettball (eine vereinfachte Form des Basketballs). Die Klassen zeigten dabei, was sie in den vorhergegangenen Wochen gelernt hatten und überzeugten mit tollen Leistungen. Am Ende haben die Mannschaften „Grüne Hoffnung“ (6b), „The Champions“ (6a) und „Die Drama Queens“ (6b) die obersten Podestplätze ihrer Gruppen errungen. Auch die hohe Fairness aller Beteiligten war bemerkenswert.

Die Klassen 7 und 8 stellten im Spiel Ultimate Frisbee ihr Können unter Beweis. In den lebhaften Partien zeigte sich vor allem der Teamgeist aller Klassen. Sie fieberten und jubelten gemeinsam und unterstützten so ihre Klassenkameraden auf dem Feld. Die Klasse 8b konnte hierbei in allen drei Gruppen die ersten Plätze belegen.     

Besonders die Unterstützung durch die Klassen 9a und 9b ist hervorzuheben. Sie haben im Rahmen einer Unterrichtsreihe Kriterien für einen guten Schiedsrichter erarbeitet und am Tag des Turniers die Partien geleitet.

Die Fachschaft Sport bedankt sich bei allen Helfern und freut sich schon auf den „3. Wintercup 2020“.

 

Sporthelferforum in Lippstadt

Am Freitag, 16.11.2018 fuhren 10 ausgebildete Sporthelferinnen und Sporthelfer unserer Schule zum Sporthelferforum nach Lippstadt. Zusammen mit 139 Schülerinnen und Schülern aus den Kreisen Soest und HSK hatten unsere Teilnehmer die Gelegenheit, in verschiedenen Workshops neue Sportarten kennen zu lernen und Anregungen für ihre Arbeit an der Schule zu erhalten. Auf dem Programm standen u.a. Flagfootball, Tanzen, Life Kinetik, Erste Hilfe bei Sportverletzungen oder Mobbing in der Turnhalle.

Alle Sporthelfer waren sich einig: Die Teilnahme hat sich gelohnt!

 

 

Zweiter Platz in Geseke

Fußballer präsentierten sich in Torlaune        

Die Sekundarschule Rüthen nahm am Dienstag, 10.04.2018 bei bestem Sommerwetter am WK IV (Jahrgang 2006 – 2008) Fußballturnier teil. Das Qualifikation-Turnier für die Kreismeisterschaften wurde auf dem Kunstrasenplatz am Rabenfittich in Geseke ausgetragen. Die Sekundarschule Rüthen überraschte mit einem hervorragenden zweiten Platz, nur einen Punkt hinter dem Favoriten Antonianum Geseke.

In der Auftaktpartie gewann die Sekundarschule Rüthen unerwartet hoch gegen unseren Nachbarn, dem Friedrich-Spee-Gymnasium Rüthen. Der  4:1 Sieg wurde durch jeweils 2 Treffer von Luc Hansmeier und Lukas Dahlhoff entschieden. Die Partie war von hoher Effektivität geprägt. Aus vier Schüssen gelangen 4 Tore.

Die zweite Partie endete mit einem verdienten Sieg für das Gymnasium Geseke. Ohne Pause musste direkt das dritte Spiel absolviert werden. Nun machten sich die Ermüdungserscheinungen deutlich bemerkbar. Die laufintensiven Spiele und die hohen Temperaturen forderten ihren Tribut.  Gegen die Realschule Eringerfeld gerieten wir früh in Rückstand. Es mussten schon alle Kräfte mobilisiert werden, um die Partie noch in einen Sieg umzubiegen. Erneut konnte Luc Hansmeier mit 2 Treffern das große Engagement seiner Mannschaft belohnen. Unser Team bestand primär aus Jungjahrgangsspielern, die viel mit Defensivaufgaben beschäftigt waren. Hier müssen insbesondere die Leistungen von Nicolas Scharlau-Contreras, Luca Henke sowie Torhüter Max Flottemesch lobend erwähnt werden. Die Bilanz nach drei Partien lautete zwei Siege, eine Niederlage und einer großartigen Platzierung.

Herzlichen Glückwunsch an die ganze Mannschaft! Robert Eri, Sportlehrer

Auf dem Foto stehen von hinten links: Luis Biene, Fynn Hanschmann, Luis Kaps, Luc Hansmeier, Lukas Dahlhoff, Nicolas Scharlau-Contreras               von vorne links: Luca Henke, Jonas Reiter, Max Flottemesch, Tim Henze und Ahmet Uyan.


Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Soest am 10.07.2018

Erfolg im Regen

Am Dienstag fanden die traditionellen Leichtathletik-Kreismeisterschaften auf dem Sportgelände des Schulzentrums Paradieser Weg statt. Erneut waren alle Schulen im Kreis Soest eingeladen, sich in den unterschiedlichen Altersgruppen und Disziplinen zu messen.

Leider spielte das Wetter, wie im letzten Jahr, nicht mit. Nach anfänglich schwierigen Bedingungen hatten später die Veranstalter keine andere Wahl, als den Wettbewerb abzubrechen. Dementsprechend kamen einige der Athleten gar nicht zum Einsatz. Dennoch konnte die Sekundarschule Rüthen mehrere Erfolge feiern.

Justin Schweighöfer errang im Jahrgang 2003 jeweils den dritten Platz im Kugelstoßen und im Weitsprung. Artur Dseh konnte sich über einen 3. Platz im Weitsprung sowie den 2. Platz im Kugelstoßen des Jahrgangs 2004 freuen und Marie-Sophie Roeder ist neue Kreismeisterin im Schlagballwurf der Alterskategorie 2007.

Herzlichen Glückwunsch!

Auf dem Foto sind die Sportler und Helfer der Sekundarschule Rüthen zu sehen: Von hinten Links: Emma Zumbrink, Franziska Berghoff, Hanna Heckmann, Lynn Sommerfeld, Lasse Stallmeister, Chayenne Avenato, Luc Hansmeier, Frank Dymowski, Justin Schweighöfer, Marie-Sophie Roeder, Artur Dseh.


Fußball -Turnier der DFB-Partnerschulen in Rüthen im Juli 2018

Pünktlich zur Weltmeisterschaft in Russland fand am Freitag, 06.07.2018 das Fußball-Turnier der DFB-Partnerschulen in Rüthen statt. 10 Mannschaften aus ganz Westfalen scheuten nicht die weite Anreise, um zum dritten Mal am U13-Nachwuchsturnier in Rüthen teilzunehmen.

Als Gastgeber begrüßte die Sekundarschule Rüthen den späteren Turniersieger Lise-Meitner Realschule Paderborn sowie die weiteren Gastmannschaften: Sekundarschule Olsberg/Bestwig, Drost-Rose Realschule Lippstadt, Brede Brakel, Petrinum Brilon, Gymnasium Warstein, Sekunddarschule am Eichholz Arnsberg, Peter Hille Schule Nieheim und die Christine-Koch-Schule Schmallenberg.  

Auf dem Sportplatz des TSV Rüthen absolvierten alle Mannschaften jeweils 5 Partien unter den Augen des DFB-Nachwuchskoordinators Hans Danner. Die Teams spielten in 2 Gruppen mit anschließenden Platzierungsspielen. Die Sekundarschule Rüthen, mit mehreren E-Jugend Kickern, trat mit einer sehr jungen Mannschaft an. Drei Partien endeten Unentschieden gegen Nieheim, Brakel und Arnsberg, dazu kamen 2 Niederlagen gegen Brilon und Paderborn. Die Torschützen für Rüthen waren in dem Turnier Simon Authmann und Leon Gashi.

Ein besonderer Dank geht an den TSV Rüthen, an alle ehrenamtlichen Turnier-Helfer, an die Schüler der Sekundarschule Rüthen und der Maximilian-Kolbe Schule sowie an die Eltern im Cateringbereich! Robert Eri, Trainer

Auf dem Foto von hinten links: Lukas Dahlhoff, Simon Authmann, Tim Linnhoff, Nikita Senger, Paul-Luca Halberschmidt, Nicolas Scharlau-Contreras, Max Flottemesch - vorne von links: Luca Henke, Luc Hansmeier, Leon Gashi, Philipp Geesmann, Frank Dymowski, Timothy Senger.


Derby Sieg zum Abschluss

Die Fußballer der Altersklasse 2004 bis 2006 spielten am  Mittwoch, 27.09.2017 in Warstein beim Schulturnier der WK III mit. Am Turnier nahmen neben der Sekundarschule Rüthen, das Gymnasium Warstein, das Gymnasium Erwitte und das Gymnasium Rüthen teil. Gespielt wurde auf Kunstrasen im Herrenbergstadion des TuS Warstein. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ wurde nach B-Junioren Regeln gespielt.

Die erste Partie der Sekundarschule Rüthen gegen das Gymnasium Erwitte endete torlos Remis. Beide Teams hatten hochkarätige Torchancen um die Partie für sich zu entscheiden. Das zweite Spiel ging mit 0:3 an den Gastgeber und verdienten Turniersieger Gymnasium Warstein. In der letzten Partie trafen die beiden Rüthener Teilnehmer aufeinander. Im Derby gewann erstmalig die Sekundarschule gegen das Gymnasium Dank des Treffers von Leon Gashi. Somit gelang auch die sportliche Revanche für die Niederlage in der Vorwoche in der Altersklasse WK II (Jahrgang 2002-2004). Insgesamt präsentierte sich unser Team mit einer ausgeglichenen Bilanz von einer Niederlage, einem Unentschieden und einem Sieg. Robert Eri, Sportlehrer

 

Auf dem Foto zu sehen sind von hinten links: Drian Gashi, Bastian Kopke, Fabian Hinz, Maurice Lira, Lennart Belda, Finn Bitter, Tim Linnhoff, Simon Authmann, Louis Marx, Paul-Luca Halberschmidt, Adrian Gashi, Moritz Budde, Timothy Senger, Leon Gashi, Frank Dymowski.


Wasserski-Exkursion der Sporthelfer

      

 

 

 

 

 

Am Donnerstag, 28.06.2018, unternahmen unsere Sporthelfer gemeinsam mit den Sporthelfern des Friedrich-Spee-Gymnasiums und ihren Ausbildern Frau Bathe und Herrn Neumann einen Ausflug zur Wasserski-Anlage in Paderborn-Sande. Zum Abschluss ihrer Ausbildung verbrachten die 38 Teilnehmer bei bestem Wetter einen rundum gelungenen Nachmittag auf Wasserskiern. Nach   anfänglichen Schwierigkeiten und vielen vorzeitigen Wasserlandungen schafften viele Sporthelfer am Ende des Tages mehrere Umrundungen des Sees. Alle waren sich einig:

„Das müssen wir in Zukunft öfter machen!“ 


 

 

 

 

 

 

 

 


 

  

1. Wintercup der Sekundarschule Rüthen am 01.02.2018

In diesem Winter fand erstmalig ein schulinternes Indoor-Spieleturnier der Sekundarschule Rüthen statt. Der „1. Wintercup“ unserer Schule wurde in der Dreifachhalle Rüthen ausgetragen. Insgesamt nahmen 24 Mannschaften aus 8 Klassen an den Turnieren teil.

Die Klassen 5 bis 6 spielten eine vereinfachte Form des Basketballs, die Klassen 7 bis 8 konnten sich im Ultimate Frisbee messen. Alle Klassen stellten jeweils drei Mannschaften. So konnten parallel Jungen- und Mädchen-Turniere stattfinden. Die über 200 SchülerInnen der Sekundarschule Rüthen nahmen das Turnier mit viel Spielfreude und Engagement an. Beeindruckend war auch die lautstarke Unterstützung aller Akteure. Alle Teams organisierten sich selbst und die Rolle der Schiedsrichter wurde ebenfalls von den SchülerInnen übernommen. In den drei Basketballturnieren hatten am Ende die Klassen 6a (Jungen), die 5b (Jungen) und die 5b (Mädchen) ihre Turniere dominiert. Bemerkenswert ist, dass sich die jüngeren Klassen auch gegen Ältere Schüler durchsetzen konnten. Im anschließenden Ultimate-Frisbee Turnier gewannen verdientermaßen die beiden Mannschaften der Klasse 8b (Jungen) sowie das Team der Mädchen der Klasse 8a. In der Siegerehrung wurden alle Mannschaften für ihren Einsatz mit Urkunden gewürdigt. Die Fachschaft Sport bedankt sich bei allen Helfern und freut sich auf den „2. Wintercup“ im kommenden Jahr. Robert Eri für die Fachschaft Sport

 


 

Rüthen hilft Rüthen zum Sieg

Fussball-Kreismeisterschaften am 29.03.2017 in Geseke

Mit dem WK IV (Altersklasse) Schul-Turnier in Geseke waren nun die jüngsten Schüler der Sekundarschule Rüthen bei den Kreismeisterschaften am Start.

Das Teilnehmerfeld bestand aus dem Gymnasium Geseke, der Lippetalschule, dem Friedrich-Spee-Gymnasium aus Rüthen und uns. Gespielt wurde auf Kunstrasen im Modus „Jeder gegen Jeden“ in 2 x 10 Minuten Partien.

Im ersten Spiel gegen die Lippetalschule war nicht zu übersehen, dass uns 4 Leistungsträger an dem Tag fehlten und die Mannschaft sich erst finden musste. In einem offenen Schlagabtausch führte die Lippetalschule mit 4:3 ehe wir durch zwei weitere Kontertore die Niederlage akzeptieren mussten. Simon Authmann mit 2 Treffern und Tim Linnhoff konnten mit ihren Treffern die Partie bis dahin spannend gestalten.

Aus diesem Spiel zogen wir unsere Lehren und konzentrierten uns nun mehr auf die defensiven Qualitäten. Dies gelang uns auch großartig gegen den Gastgeber und Turnierfavoriten Geseke. Die Partie endete torlos Remis. Mit etwas Glück hätte Frank Dymowski bei einer der vielen Konterchancen sogar den Siegtreffer für uns erzielen können. Mit viel Engagement und Teamgeist konnten wir erstmals gegen Geseke einen Punkt gewinnen.

Nach der anstrengenden Partie gegen Geseke ging es für uns ohne Pause direkt in die letzte Partie gegen das FSG Rüthen. Auch diese Partie konnten wir lange ausgeglichen gestalten bevor eine Einzelaktion den 1:0 Sieg für das FSG herbeiführte. Durch unser Remis gegen Geseke konnten wir allerdings dem FSG Rüthen zum Turniersieg verhelfen. Wir gratulieren auf diesem Weg.

Das Fazit lautet: Unser junges Team hat sich mutig sowie lernfähig präsentiert und wurde mit jedem Spiel stärker. Das sind gute Aussichten für die Zukunft.

Robert Eri, Sportlehrer

Foto: Fynn Pereira, Simon Authmann, Frank Dymowski, Tim Linnhoff, Finn Risse, Adrian Gashi, Timothy & Nikita Senger, Elias Hölscher



Rüthener Schulen beim Fußball vorne

Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz!

Die Fußballmannschaft unserer Schule erreichte am Mittwoch, 14.09.2016, beim Schulvergleich in Warstein einen hervorragenden 2. Platz hinter dem Friedrich-Spee-Gymnasium.

Im Rahmen der bundesweiten Schulsport-Wettkämpfe trat unser junges Fußballteam in Warstein an. Erstmalig spielte unsere Schulmannschaft auf einem Großfeld mit  11:11. Dies war für die meisten eine neue Erfahrung, da sie im Verein bis zum Sommer noch als D-Jugend oder sogar noch als E-Jugend Spieler auf deutlich kleineren Feldern aktiv waren.

Gespielt wurde im Warsteiner Herrenbergstadion im Modus „Jeder gegen Jeden“. Die kurze Vorbereitungszeit im neuen Schuljahr war für alle Mannschaften eine Herausforderung. Die Sekundarschule Rüthen konnte sich allerdings bestens aufgelegt präsentieren und überraschte die Konkurrenz mit einem taktisch disziplinierten Auftritt und starkem Teamgeist. Die Auftaktpartie gegen die Sekundarschule Anröchte/Erwitte (DFB-Partnerschule) wurde mit 2:0 gewonnen. Die Treffer erzielten Lennart Belda und Leonard Bünker nach intelligenter Vorarbeit von Kevin Straube und Leon Gashi. Auch die zweite Partie wurde bei zunehmender Hitze auf dem Kunstrasen gegen den Gastgeber Gymnasium Warstein gewonnen. Schon in der ersten Spielminute erzielte Sam Bäumer das 1:0 nach Vorlage von Lennart Belda. Nur 5 Minuten später erhöhte Lennart Belda zum 2:0 und in der 10. Min. erneut Lennart Belda sogar zum 3:0 nach Vorarbeit von Leon Gashi. Für Warstein reichte es nur noch zum Anschlusstreffer.

So ging es sensationell im letzten Spiel gegen das Friedrich-Spee-Gymnasium Rüthen tatsächlich um den Turniersieg für die Sekundarschule Rüthen, die mit 6 Punkten in der Tabelle führte. Da das FSG Rüthen bis dato nur 4 Punkte hatte, investierte die körperlich zum Teil deutlich überlegene FSG-Mannschaft alles für den notwendigen Sieg und konnte diesen auch verdient mit 3:0 einfahren. Unser „kleines“ Team erntete dennoch viel Lob und Anerkennung und spielte wie ein „großes Team“.

Trainer Robert Eri und unsere ganze Schule gratuliert den Spielern für diese grandiose Leistung. Es spielten: Leonard Bünker, Maurice Lira, Drian Gashi, Torwart Dustin Rettig, Utkay Yayla, Jannik Sellerberg, Kevin Straube, Lennart Belda, Torwart Paul Steinmetz, Pascal Vehlgut, Nils Hecker, Alexander Jaeschke, Sam Bäumer, Moritz Budde, Leon & Luan Gashi.



Franziska Berghoff wird am 5. Juli 2016 Kreismeisterin

Sekundarschule Rüthen erfolgreich bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften 2016

Foto Sportplatz Soest: von links Emma, Jana, Lynn, Franziska, Hanna, Lena, Chayenne

Erstmals nahm die Sekundarschule Rüthen an den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Soest teil. Die Schülerinnen Franziska Berghoff, Hanna Heckmann, Jana Petrasch, Lynn Sommerfeld, Lena Henze sowie die Helferinnen Chayenne Avenato und Emma Zumbrink stellten zur Premiere das erste Team.

Was eigentlich nur zum „Reinschnuppern“ gedacht war, um erste Erfahrungen bei einem so großen Event zu sammeln, entpuppte sich für die Sekundarschule Rüthen als große Überraschung.

Franziska Berghoff gewann souverän über 75m in der W13 Alterskategorie in 10,82 Sekunden und kürte sich zur Kreismeisterin. Gekrönt wurde das erfreuliche Ergebnis noch mit der Vizemeisterschaft über 800m (W13) von Hanna Heckmann, die in 2:50 min. den 2.Platz belegte.

Angesichts der großen Konkurrenz bei den Kreismeisterschaften mit 13 Schulen und fast 400 Schülern aus dem gesamten Kreis Soest, war dies ein unerwartetes Erfolgserlebnis zum Schuljahresende.

Die Sekundarschule Rüthen darf stolz sein auf ihre Athletinnen.


Fußball- Kreismeisterschaften

am 14.04.2016 in Geseke

Im ersten Spiel gelang unserer Schule ein 4:0 gegen das Gymnasium Eringerfeld! Dies war zugleich der höchste Sieg einer Mannschaft in Geseke. Im 2.Spiel gegen das Gymnasium Warstein gab es ein 0:0. Erst im 3. Spiel verloren wir 0:2 gegen den Gastgeber und Turniersieger Geseke. Im letzten Spiel gab es ein freundschaftliches 1:1 gegen das FSG. Allerdings waren wir klar überlegen und ließen etliche Großchancen ungenutzt. Dies bestätigte auch L. Haarhoff vom Friedrich-Spee-Gymnasium. Am Ende wurden wir achtbarer Dritter, mit einem Tor mehr gegen das FSG wäre es der zweite Platz geworden.

Foto hinten: Kai, Sam, Lennart, Moritz, Fabian
vorne: Simon, Timothy, Leon, Nikita, Maurice

Das Gesamtfazit lautet: Das Maximum herausgeholt. Mannschaftlich hatten wir die Nase vorn, individuell hatte die Konkurrenz deutlich mehr Vorteile. Mit nur ein bis zwei weiteren guten Fußballern hätten wir um den Turniersieg mitspielen können. Uns fehlte leider durch den Armbruch von Drian der einzige Linksfuß schmerzlich. Absoluter Leistungsträger war Lennart (6a), bester Torschütze und positive Überraschung Sam (6b). Alle anderen gaben ihr Bestes und bekamen viel Lob. Das Auftreten war diszipliniert und teamorientiert.  Ich bin zufrieden.

Robert Eri, Sportlehrer

 

Bild des Monats

Kunstprojekt


Hände

 

Termine

Di 10.12.2019, 19 Uhr, Mensa der Sekundarschule

Die Stadt lädt ein zur:

Infoveranstaltung über die Schulformen Gymnasium + Sekundarschule

als Orientierungshilfe der zukünftigen Schulwahl.

Do 19.12.2019

Vorlesewettbewerb

21.12.2019 - 6.1.2020

Weihnachtsferien

 

Schulpost

Aktuelle

Schulpost 1/2019/20

Archiv

Schulträger

Hier finden Sie Informationen zu unserem Schulträger und dem Schulförderverein.

(Links öffnen sich in einem neuen Fenster)