Kontakt

Sekundarschule Rüthen

Schlangenpfad 15

59602 Rüthen

Sekretariat Petra Schmücker

Tel. 02952/1683

Stellenangebote

Zu den Stellenangeboten

 

Bitte bewerben Sie sich mit den üblichen Bewerbungsunterlagen:

Private Sekundarschule Rüthen
Schulleiterin Brigitte Werner

oder Schulträgerverein Rüthen
Vorsitzender Dr. Hans-Günther Bracht

Schlangenpfad 15
59602 Rüthen

Für Vorabanfragen rufen Sie bitte an Tel. 0 29 52 / 16 83
oder benutzen Sie das Kontaktformular.

Informationsmaterial

Die Schulform Sekundarschule

Infomaterial des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW


Unser Konzept zur  Inklusion

"Gemeinsam verschieden lernen"


SPORT

Derby Sieg zum Abschluss

Die Fußballer der Altersklasse 2004 bis 2006 spielten am  Mittwoch, 27.09.2017 in Warstein beim Schulturnier der WK III mit. Am Turnier nahmen neben der Sekundarschule Rüthen, das Gymnasium Warstein, das Gymnasium Erwitte und das Gymnasium Rüthen teil. Gespielt wurde auf Kunstrasen im Herrenbergstadion des TuS Warstein. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ wurde nach B-Junioren Regeln gespielt.

Die erste Partie der Sekundarschule Rüthen gegen das Gymnasium Erwitte endete torlos Remis. Beide Teams hatten hochkarätige Torchancen um die Partie für sich zu entscheiden. Das zweite Spiel ging mit 0:3 an den Gastgeber und verdienten Turniersieger Gymnasium Warstein. In der letzten Partie trafen die beiden Rüthener Teilnehmer aufeinander. Im Derby gewann erstmalig die Sekundarschule gegen das Gymnasium Dank des Treffers von Leon Gashi. Somit gelang auch die sportliche Revanche für die Niederlage in der Vorwoche in der Altersklasse WK II (Jahrgang 2002-2004). Insgesamt präsentierte sich unser Team mit einer ausgeglichenen Bilanz von einer Niederlage, einem Unentschieden und einem Sieg. Robert Eri, Sportlehrer

 

Auf dem Foto zu sehen sind von hinten links: Drian Gashi, Bastian Kopke, Fabian Hinz, Maurice Lira, Lennart Belda, Finn Bitter, Tim Linnhoff, Simon Authmann, Louis Marx, Paul-Luca Halberschmidt, Adrian Gashi, Moritz Budde, Timothy Senger, Leon Gashi, Frank Dymowski.


Rüthen hilft Rüthen zum Sieg

Fussball-Kreismeisterschaften am 29.03.2017 in Geseke

Mit dem WK IV (Altersklasse) Schul-Turnier in Geseke waren nun die jüngsten Schüler der Sekundarschule Rüthen bei den Kreismeisterschaften am Start.

Das Teilnehmerfeld bestand aus dem Gymnasium Geseke, der Lippetalschule, dem Friedrich-Spee-Gymnasium aus Rüthen und uns. Gespielt wurde auf Kunstrasen im Modus „Jeder gegen Jeden“ in 2 x 10 Minuten Partien.

Im ersten Spiel gegen die Lippetalschule war nicht zu übersehen, dass uns 4 Leistungsträger an dem Tag fehlten und die Mannschaft sich erst finden musste. In einem offenen Schlagabtausch führte die Lippetalschule mit 4:3 ehe wir durch zwei weitere Kontertore die Niederlage akzeptieren mussten. Simon Authmann mit 2 Treffern und Tim Linnhoff konnten mit ihren Treffern die Partie bis dahin spannend gestalten.

Aus diesem Spiel zogen wir unsere Lehren und konzentrierten uns nun mehr auf die defensiven Qualitäten. Dies gelang uns auch großartig gegen den Gastgeber und Turnierfavoriten Geseke. Die Partie endete torlos Remis. Mit etwas Glück hätte Frank Dymowski bei einer der vielen Konterchancen sogar den Siegtreffer für uns erzielen können. Mit viel Engagement und Teamgeist konnten wir erstmals gegen Geseke einen Punkt gewinnen.

Nach der anstrengenden Partie gegen Geseke ging es für uns ohne Pause direkt in die letzte Partie gegen das FSG Rüthen. Auch diese Partie konnten wir lange ausgeglichen gestalten bevor eine Einzelaktion den 1:0 Sieg für das FSG herbeiführte. Durch unser Remis gegen Geseke konnten wir allerdings dem FSG Rüthen zum Turniersieg verhelfen. Wir gratulieren auf diesem Weg.

Das Fazit lautet: Unser junges Team hat sich mutig sowie lernfähig präsentiert und wurde mit jedem Spiel stärker. Das sind gute Aussichten für die Zukunft.

Robert Eri, Sportlehrer

Foto: Fynn Pereira, Simon Authmann, Frank Dymowski, Tim Linnhoff, Finn Risse, Adrian Gashi, Timothy & Nikita Senger, Elias Hölscher



Rüthener Schulen beim Fußball vorne

Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz!

Die Fußballmannschaft unserer Schule erreichte am Mittwoch, 14.09.2016, beim Schulvergleich in Warstein einen hervorragenden 2. Platz hinter dem Friedrich-Spee-Gymnasium.

Im Rahmen der bundesweiten Schulsport-Wettkämpfe trat unser junges Fußballteam in Warstein an. Erstmalig spielte unsere Schulmannschaft auf einem Großfeld mit  11:11. Dies war für die meisten eine neue Erfahrung, da sie im Verein bis zum Sommer noch als D-Jugend oder sogar noch als E-Jugend Spieler auf deutlich kleineren Feldern aktiv waren.

Gespielt wurde im Warsteiner Herrenbergstadion im Modus „Jeder gegen Jeden“. Die kurze Vorbereitungszeit im neuen Schuljahr war für alle Mannschaften eine Herausforderung. Die Sekundarschule Rüthen konnte sich allerdings bestens aufgelegt präsentieren und überraschte die Konkurrenz mit einem taktisch disziplinierten Auftritt und starkem Teamgeist. Die Auftaktpartie gegen die Sekundarschule Anröchte/Erwitte (DFB-Partnerschule) wurde mit 2:0 gewonnen. Die Treffer erzielten Lennart Belda und Leonard Bünker nach intelligenter Vorarbeit von Kevin Straube und Leon Gashi. Auch die zweite Partie wurde bei zunehmender Hitze auf dem Kunstrasen gegen den Gastgeber Gymnasium Warstein gewonnen. Schon in der ersten Spielminute erzielte Sam Bäumer das 1:0 nach Vorlage von Lennart Belda. Nur 5 Minuten später erhöhte Lennart Belda zum 2:0 und in der 10. Min. erneut Lennart Belda sogar zum 3:0 nach Vorarbeit von Leon Gashi. Für Warstein reichte es nur noch zum Anschlusstreffer.

So ging es sensationell im letzten Spiel gegen das Friedrich-Spee-Gymnasium Rüthen tatsächlich um den Turniersieg für die Sekundarschule Rüthen, die mit 6 Punkten in der Tabelle führte. Da das FSG Rüthen bis dato nur 4 Punkte hatte, investierte die körperlich zum Teil deutlich überlegene FSG-Mannschaft alles für den notwendigen Sieg und konnte diesen auch verdient mit 3:0 einfahren. Unser „kleines“ Team erntete dennoch viel Lob und Anerkennung und spielte wie ein „großes Team“.

Trainer Robert Eri und unsere ganze Schule gratuliert den Spielern für diese grandiose Leistung. Es spielten: Leonard Bünker, Maurice Lira, Drian Gashi, Torwart Dustin Rettig, Utkay Yayla, Jannik Sellerberg, Kevin Straube, Lennart Belda, Torwart Paul Steinmetz, Pascal Vehlgut, Nils Hecker, Alexander Jaeschke, Sam Bäumer, Moritz Budde, Leon & Luan Gashi.



Franziska Berghoff wird am 5. Juli 2016 Kreismeisterin

Sekundarschule Rüthen erfolgreich bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften 2016

Foto Sportplatz Soest: von links Emma, Jana, Lynn, Franziska, Hanna, Lena, Chayenne

Erstmals nahm die Sekundarschule Rüthen an den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Soest teil. Die Schülerinnen Franziska Berghoff, Hanna Heckmann, Jana Petrasch, Lynn Sommerfeld, Lena Henze sowie die Helferinnen Chayenne Avenato und Emma Zumbrink stellten zur Premiere das erste Team.

Was eigentlich nur zum „Reinschnuppern“ gedacht war, um erste Erfahrungen bei einem so großen Event zu sammeln, entpuppte sich für die Sekundarschule Rüthen als große Überraschung.

Franziska Berghoff gewann souverän über 75m in der W13 Alterskategorie in 10,82 Sekunden und kürte sich zur Kreismeisterin. Gekrönt wurde das erfreuliche Ergebnis noch mit der Vizemeisterschaft über 800m (W13) von Hanna Heckmann, die in 2:50 min. den 2.Platz belegte.

Angesichts der großen Konkurrenz bei den Kreismeisterschaften mit 13 Schulen und fast 400 Schülern aus dem gesamten Kreis Soest, war dies ein unerwartetes Erfolgserlebnis zum Schuljahresende.

Die Sekundarschule Rüthen darf stolz sein auf ihre Athletinnen.


Fußball- Kreismeisterschaften

am 14.04.2016 in Geseke

Im ersten Spiel gelang unserer Schule ein 4:0 gegen das Gymnasium Eringerfeld! Dies war zugleich der höchste Sieg einer Mannschaft in Geseke. Im 2.Spiel gegen das Gymnasium Warstein gab es ein 0:0. Erst im 3. Spiel verloren wir 0:2 gegen den Gastgeber und Turniersieger Geseke. Im letzten Spiel gab es ein freundschaftliches 1:1 gegen das FSG. Allerdings waren wir klar überlegen und ließen etliche Großchancen ungenutzt. Dies bestätigte auch L. Haarhoff vom Friedrich-Spee-Gymnasium. Am Ende wurden wir achtbarer Dritter, mit einem Tor mehr gegen das FSG wäre es der zweite Platz geworden.

Foto hinten: Kai, Sam, Lennart, Moritz, Fabian
vorne: Simon, Timothy, Leon, Nikita, Maurice

Das Gesamtfazit lautet: Das Maximum herausgeholt. Mannschaftlich hatten wir die Nase vorn, individuell hatte die Konkurrenz deutlich mehr Vorteile. Mit nur ein bis zwei weiteren guten Fußballern hätten wir um den Turniersieg mitspielen können. Uns fehlte leider durch den Armbruch von Drian der einzige Linksfuß schmerzlich. Absoluter Leistungsträger war Lennart (6a), bester Torschütze und positive Überraschung Sam (6b). Alle anderen gaben ihr Bestes und bekamen viel Lob. Das Auftreten war diszipliniert und teamorientiert.  Ich bin zufrieden.

Robert Eri, Sportlehrer

 

Bild des Monats

Phantasietiere

Melissa Rosenberg 5b


 

Termine

Herbstferien

23.10. - 04.11.2017

Mo/Di 06./07.11.2017 8a/8b

Auswertung der Potenzialanalyse

in der Schule

Schulpost

Aktuelle

Schulpost 4/2016/17 lesen

Schulpost 3/2016/17 lesen

Schulpost 2/2016/17 lesen

Schulpost 1/2016/17 lesen

Schulpost 3/2015/16 lesen

Schulträger

Hier finden Sie Informationen zu unserem Schulträger und dem Schulförderverein.

(Links öffnen sich in einem neuen Fenster)