Kontakt

Sekundarschule Rüthen

Schlangenpfad 15

59602 Rüthen

Sekretariat Petra Schmücker

Tel. 02952/1683

Stellenangebote

Zu den Stellenangeboten

 

Bitte bewerben Sie sich mit den üblichen Bewerbungsunterlagen:

Private Sekundarschule Rüthen
Schulleiterin Brigitte Werner

oder Schulträgerverein Rüthen
Vorsitzender Dr. Hans-Günther Bracht

Schlangenpfad 15
59602 Rüthen

Für Vorabanfragen rufen Sie bitte an Tel. 0 29 52 / 16 83
oder benutzen Sie das Kontaktformular.

Informationsmaterial

Die Schulform Sekundarschule

Infomaterial des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW


Unser Konzept zur  Inklusion

"Gemeinsam verschieden lernen"


BERUFSORIENTIERUNG

Der landesweit terminlich festgelegte „Girls´- und Boys´ Day“  findet am Donnerstag, 27.04.2017 statt. Unsere Schule wird natürlich wieder daran teilnehmen.

Bei der Belegung von Tagespraktika und Projekten soll der Gender-Gedanke berücksichtigt werden. Schüler/innen, die an dem Tag mit Eltern oder Verwandten selbst ausgewählte  Betriebe kennenlernen möchten, können dies in der Schule anmelden. Allen anderen Schülern der Jahrgänge 5, 6 und 7 werden unterschiedliche Projekte angeboten. Jedes Projekt wird von den Lehrern mit einem Kurzprofil vorgestellt. Die Schüler/innen können wählen und drei Wünsche äußern.

Per Brief werden alle Schüler/innen rechtzeitig vorab informiert.

Jahrgang 5 und 6:

Folgende Projekte werden den Schüler/innen in der Schule angeboten. Kurzfristige Änderungen können möglich sein: Haushaltsführerschein Steinbruchbesuch Feuerwehr Handarbeit/Nähen Technik Körper und Fitness Sport mit Kleinkindern Chemie/Physik Praktische Ernährung Informationstechnologie

Jahrgang 7:

Durchführung von Betriebsbesichtigungen unterschiedlicher Unternehmen. Auch hier findet der Gender-Aspekt Berücksichtigung. Zur Orientierung werden die Betriebe steckbriefartig den Schüler/innen vorgestellt. Die Besuche werden inhaltlich mit den Schüler/innen vor- und nachbereitet.

 

Chayenne Avenato bei HaRo

Danke für die gute Unterstützung!

den Rüthener Betrieben Köhne, HaRo, KONTRA, Wilhelm Dahlhoff, der Freiwillige Feuerwehr, dem Kindergarten St. Josef, den Eltern Bianca Gebler und Peter Knecht!


 

 

Das Landesvorhaben „KAoA – Kein Abschluss ohne Anschluss“ an der Privaten Sekundarschule Rüthen

Die Landesregierung NRW hat ein verbindliches Konzept der Berufsorientierung für alle öffentlichen Schulen erarbeitet. Das Ziel war es, einen gemeinsamen Qualitätsstandard festzulegen. Das Konzept sieht gewisse Standardelemente („SBO“=Standardelement Berufsorientierung) vor, welche durch zusätzliche BO-Maßnahmen („ZBO“=Zusatzelement Berufsorientierung) ergänzt werden können. Hierzu zählen beispielsweise „Komm auf Tour“ oder der „Girls’ und Boys’ Day“. Die Private Sekundarschule Rüthen wird an der Landesinitiative KAoA ebenfalls teilnehmen.

Zu den Standardelementen gehören in der Jahrgangsstufe 8 die Potenzialanalyse und darauf folgend drei Berufsfelderkundungstage. Anfang der 9 steht dann das Betriebspraktikum an. Schüler/innen mit Unterstützungsbedarf können außerdem an Praxiskursen teilnehmen. In der Jahrgangsstufe 10 kann ein weiteres Betriebspraktikum oder ein Langzeitpraktikum (ein Tag in der Woche) stattfinden. Schwerpunkt ist der Übergang in die Berufswelt: Neben dem Bewerbungstraining sollen Berufsvorstellungen konkretisiert werden und in einer abschließenden Anschlussvereinbarung enden, die seitens der Schüler/innen unterschrieben werden muss.

Begleitend findet von Klasse 8-10 halbjährlich Beratung seitens der Schule bzw. in Kooperation mit der Agentur für Arbeit statt. Außerdem gibt es mit dem so genannten „Berufswahlpass“ ein umfangreiches Portfolio, in dem alle Dokumente (z.B. Praktikumsberichte) abgeheftet werden.

Die folgende Grafik zeigt die BO-Elemente von KAoA für die jeweiligen Jahrgangsstufen übersichtlich dargestellt (inklusive der Sekundarstufe II, z.B. am Gymnasium):


 

Die Berufsorientierungsmaßnahme „Komm auf Tour“

am 9.11.2016

Im Schuljahr 2016/17 fand für die Jahrgangsstufe 7 die berufsorientierende Maßnahme „Komm auf Tour“ in Soest statt. Im Sinne eines Erlebnis-Parcours konnten die Schüler/innen an vier Stationen ihre Fähigkeiten und (versteckten) Talente unter Beweis stellen:

Es gab eine Bühne für ein kurzes Theaterstück, einen „Zeitreise-Tunnel“, ein Labyrinth und eine ausgestattete Mini-Wohnung.

An den Stationen wurden unterschiedlichste Aufgaben gestellt, die die Schüler/innen lösen sollten. Die ganze Zeit über wurden sie dabei von qualifiziertem Personal beobachtet. Anschließend bekamen die Schüler/innen auf ihren persönlichen Laufzetteln Punkte aufgeklebt, die ihre bei den Aufgaben gezeigten Stärken aufzeigten.

Neben dem großen Spaßfaktor hatten die Schüler/innen am Ende der Veranstaltung eine konkrete Dokumentation ihrer Stärken und erste Anhaltspunkte bekommen, welche Berufsfelder für sie geeignet sein könnten. In der Jahrgangsstufe 8 wird mit der Potenzialanalyse dieser Weg weiter fortgesetzt.

Auch in den kommenden Schuljahren sollen die künftigen 7. Jahrgangsstufen an dieser Aktion teilnehmen. „Komm auf Tour“ wird an der Privaten Sekundarschule Rüthen im Rahmen des Landesvorhabens „KaoA – Kein Abschluss ohne Anschluss“ als ergänzendes Instrument der Berufsorientierung im Konzept verankert.

 

Bild des Monats

Phantasietiere

Melissa Rosenberg 5b


 

Termine

Mo 21.08.2017  17 Uhr

Gemeinschaftsaktion

der Eltern

Mensa

Die Mensa öffnet wieder

am Do 31.08.2017


MENSA-ABO Info und Formular

MENSA-ABO-FSG Info und Formular

PRESSE lesen

Schulpost

Aktuelle

Schulpost 3/2016/17 lesen

Schulpost 2/2016/17 lesen

Schulpost 1/2016/17 lesen

Schulpost 3/2015/16 lesen

Schulträger

Hier finden Sie Informationen zu unserem Schulträger und dem Schulförderverein.

(Links öffnen sich in einem neuen Fenster)